Hausmittel gegen Falten

Was hilft gegen Falten? Hausmittel, schnelle Hilfe, alternative Behandlungsmethoden & die besten Tipps und Tricks

Hausmittel gegen Falten

Es gibt verschiedene Hausmittel gegen Falten, die effektiv helfen können

Falten entstehen im natürlichen Alterungsprozess. Die Haut verliert an Spannkraft und Feuchtigkeit. Neben bekannten Faktoren, wie Sonneneinstrahlung, Nikotin und Alkohol, spielt auch die Ernährung und zum Schluss leider auch die genetische Veranlagung, eine große Rolle, im Alterungsprozess der Haut.

Doch was hilft wirklich gegen Falten im Gesicht? Gibt es Wundermittel gegen Falten? Welche Gesichtsmasken zum selber machen, haben sich bewährt?

Oft kann die Faltenbildung und die Entwicklung ihrer Tiefe, mit Hausmitteln entgegengewirkt werden. Welche Hausmittel gegen Falten wirklich helfen, was schnell wirkt und welche anderen alternativen Behandlungsmethoden zur Verfügung stehen, erfahren Sie hier.

Hausmittel gegen Falten – Was hilft wirklich?

Behandlungsmethoden gegen Falten gibt es viele. Heutzutage greifen viele Menschen direkt zu chemischen Peelings, Operationen oder Botox. Dabei können oftmals schon einfache Hausmittel auf natürliche Weise gegen die faltiger Haut helfen. Die chemischen Präparate und die chirurgischen Eingriffe bergen hingegen eine Vielzahl an Risiken. Bei Methoden wie dem Botox kann außerdem die natürliche Gesichtsmimik verloren gehen.

Oftmals enthalten teure Kosmetika auch herkömmliche Zutaten, die auch schon die Oma als Hausmittel gegen Falten eingesetzt hat. Daher lohnt sich ein Blick auf die altbewährten Hausmittel gegen Falten. Nachfolgend finden Sie die besten Tipps & Tricks gegen Falten.

Gesund Leben – das Wundermittel

Ein gesunder Lebensstil ist das A und O für die Vorbeugung und Behandlung von Falten. Je älter wir werden, desto langsamer läuft auch die Erneuerung des Zellen ab. Der Organismus wird durch eine ungesunde Lebensweise insgesamt geschwächt. Meist verläuft dieser Prozess schleichend und es folgt nach und nach das böse Erwachen. Doch auch Personen, die bereits unter faltiger Haut leiden – zum Beispiel um den Mund, die Augen oder am Hals – können dem mit einer gesunden Lebensweise entgegenwirken.

Richtige Ernährung gegen Falten

smoothie Hausmittel gegen Falten

Smoothies enthalten viele Nährstoffe und können daher gegen Falten helfen

Mineralstoffe und Vitamine sind der Haut bekanntlich dienlich. Auch den Alterungsprozess können sie herauszögern. Besonders wichtig sind in Sachen Hautalterung die Vitamine A, B und C. Die Vitamine A und C finden sich vor allem in frischem Obst und Gemüse.

Grüne Blattgemüse sind hier ein echter Alleskönner. Nicht umsonst liegen grüne Smoothies in den letzten Jahren voll im Trend. Vitamin B findet sich beispielsweise in Hähnchenfleisch, Rindfleisch, Eiern und Milch.

Achten Sie bei der Auswahl der Produkte auf hohe Qualität. Dies gewährleistet eine große Nährstoffdichte.

Gewichtsveränderungen und Falten

Leider wirkt sich eine rasche Gewichtsabnahme häufig negativ auf die Elastizität der Haut aus. Beim Zunehmen, wird die Haut ausgedehnt, während sie beim Gewichtsverlust häufig nicht mit der Rückbildung des Fettgewebes Schritt halten kann.

Crash-Diäten sind ohnehin nicht anzuraten. Wenn es jedoch um den Alterungsprozess der Haut geht, sind sie zusätzlich als negativ zu bewerten. Stetige Abnahme in moderatem Tempo, gibt der Haut die Möglichkeit, mit der Fettreduzierung Schritt zu halten.

Training als Hausmittel gegen faltige Haut

Regelmäßige Trainingseinheiten kommen nicht nur der Hautstraffheit des Körpers, sondern der Elastizität im Allgemeinen zugute. Es müssen keine Trainings-Marathons sein, finden Sie Ihre Regel und bleiben Sie dabei. Intensität steigernd. Neben der erheblich besseren Mobilität tut Sport also auch unheimlich viel für die Hautgesundheit.

Ausreichend Trinken hilft gegen Falten

Wasser

, Wasser, Wasser! Feuchtigkeit, die von innen kommt, gehört zu den besten Hausmitteln gegen die Faltenbildung. Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr, um Ihre Haut jung zu halten. Da unser Körper durchschnittlich zu 65 % Wasser besteht, ist es auch nicht verwunderlich, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr für einen gesunden Organismus unerlässlich ist.

Wenn es dem Organismus an Flüssigkeit fehlt, wird zunächst der Wassergehalt der Haut reduziert. Dadurch wird die Haut schlaff und faltig. Leider trinken Menschen hierzulande durchschnittlich zu wenig Wasser am Tag. Somit bleibt jedoch auch die Bildung von Knitterfältchen etc. nicht fern. Es kann helfen, sich eine Art Plan aufzustellen.

Tipps, um genügend Wasser zu trinken:

  • Direkt nach dem Aufstehen ein Glas Wasser trinken
  • Zu jeder Mahlzeit ein Glas Wasser trinken
  • Über den Tag verteilt ein paar Tassen Tee trinken
  • Immer eine Flasche Wasser mitnehmen
  • Erinnerungsalarme setzen, die Sie ans Trinken erinnern

Die Faustregel besagt, dass erwachsene Personen, die keinen Sport treiben, mindestens 2 Liter Wasser am Tag trinken sollten. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt Menschen bis zum 65en Lebensjahr, eine Wasserzufuhr von mindestens 0,035 Litern Wasser pro Kilogramm des Körpergewichts. Multiplizieren Sie also einfach die 0,035 Liter Wasser mit Ihrem Gewicht.

Beispiel: Eine Person, die 70 Kilogramm wiegt, sollte mindestens 2,45 Liter Wasser am Tag trinken. (70 Kilogramm x 0,035 Liter Wasser = 2,45 Liter Wasser am Tag)

 

Weitere Tipps & Tricks gegen faltiger Haut

Neben einer gesunden Lebensweise können auch viele weitere Tipps & Hausmittel gegen Falten helfen. So spielt etwa eine angemessene Hautpflege eine wichtige Rolle. Außerdem besitzen bestimmte Pflanzen, wie etwa die Aloe Vera, diverse Wirkstoffe, die sich sehr positiv auf die Haut auswirken können.

Zu häufiges Waschen vermeiden

Viele Hautprobleme, so auch vorzeitige Hautalterung, lassen sich auf die zu häufige Reinigung, mit Pflegeprodukten, die die Hautbarriere angreifen, zurückführen.Verwenden Sie stattdessen milde Pflegeprodukte, die keinen Seifenfilm auf der Haut zurück lassen. Solche Rückstände begünstigen die Austrocknung der Haut und die Faltenbildung.

Feuchtigkeitscreme zum Falten entfernen

Versorgen Sie Ihre Haut morgens und Abends mit genügend Feuchtigkeit. Tagsüber kann eine Feuchtigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor, als Make-up Grundlage hilfreich sein.

Puder statt Make-Up

Als Hausmittel gegen Falten im Gesicht

Bei Make-up Produkten, sollten Sie lieber zu Produkten auf Puderbasis greifen.
Ölhaltige, flüssige, Make-ups setzen sich in die bereits vorhandenen Fältchen und betonen diese im Laufe des Tages umso mehr.

Behandlung Erkältungsbad

Dampfbäder und Stressreduktion helfen ebenfalls gegen Falten

Stress reduzieren hilft gegen Falten

Natürlich lässt sich Stress im alltäglichen Leben nicht immer vermeiden. Leider verursacht Stress, besonders in Kombination mit schlechten Schlafgewohnheiten, Falten. Ausreichender Schlaf, gilt als wesentlicher Faktor in der Vorbeugung (neuer) faltiger Haut.

Dampfbad als Hausmittel gegen Falten

Wer nicht regelmäßig in eine Dampfbadbehandlung bei der Kosmetikerin investieren möchte, kann diese ganz einfach selbst zuhause vornehmen: Kamille, Rosenblüten oder Lindenblüten können mit heißem Wasser in einer Schüssel übergossen werden.

Das Dampfbad wird vorgenommen, indem mit einem Handtuch abgedeckt, das Gesicht dem warmen Dampf ausgesetzt wird, wie beim bekannten Inhalieren.


Was hilft sofort gegen Falten? Schnelle Hilfe

Schnelle Hilfe gegen Falten können vor allem verschiedene Gesichtsmasken, selbst gemachte Peelings oder Feuchtigkeitsspender bringen. Welche Zutaten und Kombinationen sich dabei bewährt haben, erfahren Sie hier.

Anti-Falten-Maske selber machen!

Im nachfolgenden Video erfahren Sie, wie Sie aus nur einer Zutat zwei verschiedene Masken gegen Falten selber machen könnt: eine Aufbaumaske zur Reinigung und Straffung der Haut sowie eine Antifalten-Maske mit Soforteffekt.

Avocadomaske gegen Falten im Gesicht

Für ein sofort sichtbares Ergebnis, eine halbe Avocado mit einem Esslöffel hochwertigem Öl, zum Beispiel Oliven- oder Kokosöl pürieren. Anschließend die Masse auf die Haut auftragen und nach ca. 20 Minuten mit warmen Kompressen Abnehmen.
Das Plus an Öl der Avocado und der zugesetzten Extraportion Pflanzenöl, lässt trockene Hautpartien wieder vor Feuchtigkeit strotzen.

Kokosöl – das Allroundtalent

Nach der täglichen Reinigungsroutine, eine kleine Menge hochwertiges natives Kokosöl, in den Händen erwärmen und sanft im Gesicht verteilen. Bürsten Massagen oder einfache Massagen mit den Fingern, durch zupfen und kreisen der Hautareale, regen die Durchblutung an und helfen der Haut das wertvolle Öl aufzunehmen.

Aus ½ Esslöffel Kokosöl und ½ Esslöffel Rosenöl, entsteht eine reichhaltige Maske, wenn die beiden Öle mit einem Esslöffel Vollrohrzucker angesetzt werden. Nach einer Einwirkzeit von ca. 20 Minuten, entfaltet sich beim Abnehmen der Maske, außerdem ein sanfter Peeling Effekt, der die Haut sofort spürbar glättet.

Säurebehandlung Zuhause

Das chemische Peeling kann man sich ersparen, wenn man stattdessen die Haut ca. 1 Mal pro Woche mit einer unbehandelten Zitrone abreibt.

Nach einer kurzen Einwirkzeit von ca. 10 Minuten, sollte die Säure gründlich abgewaschen und die Haut mit einer Feuchtigkeitspflege verwöhnt werden. Für einen echten Peeling Effekt empfiehlt sich auch hier, die Zugabe von Vollrohrzucker, zu frisch gepresstem Zitronensaft.

Alternative Heilmittel gegen Falten

Neben den Hausmitteln gegen Falten stehen auch noch diverse alternative Behandlungsmethoden zur Verfügung. Eine beliebte Methode ist beispielsweise die Akupunktur. Aber auch andere Verfahren, wie die Schüssler-Salze, Derma-Roller oder die Orthomolekularmedizin können weiter helfen.

Schüssler-Salze gegen alternde Haut

Neben der Homöopathie wird auch die Anwendung der sogenannten Schüssler-Salze immer beliebter. Auch diese können erfolgreich gegen faltige Haut helfen. Verwenden Sie immer maximal 3 verschiedene Salze gleichzeitig und lassen Sie die Tabletten bei der Einnahme langsam in Ihrem Mund zergehen.

Silicea, das Schüssler-Salz Nr. 11, ist in der Regel das Mittel der Wahl. Es hilft vor allem aufgrund seiner Bindegewebe-stärkenden Eigenschaften gegen die alternde Haut. Sie können dafür drei Mal täglich 5 Globuli Silicea D12 einnehmen. Die Behandlung sollte über einen längeren Zeitraum erfolgen.

Gegen faltige Haut kommt außerdem Calcium Fluoratum, das Schüssler-Salz Nr. 1 zum Einsatz. Calcium Fluoratum hilft gegen eine Hauterschlaffung, Krampfadern, Besenreiser und viele weitere Alterserscheinungen. Es stärkt das Bindegewebe und kann auch gegen schon bestehende Falten eingesetzt werden.

tcm & Akupunktur gegen Falten

Auch die Akupunktur und die traditionelle chinesische Medizin (tcm) können gegen eine alternde Haut helfen. Hierbei kommt in erster Linie die sogenannte Facial Acupuncture zum Einsatz. Akupunktur oder auch „Facial Acupucture“, stimuliert Gesichtsmuskeln und regt die Bildung von Kollagen an. Durch kleine Verletzungen, ist die Haut dazu gezwungen sich zu regenerieren.

Behandlung Augenakupunktur, trockene Augen

Auch die Akupunktur und Akupressur können sehr hilfreich sein

Laut tcm können die Falten vor allem durch einen Yin-Mangel resultieren. Mithilfe der Akupunktur kann nun der Elastizitätsverlust ausgeglichen werden. Nach der tcm-Lehre gehen Falten außerdem oft mit einer Qi-Blockade einher. Auch diese können mittels Massagen und Druck gelöst werden.

Alternativ kann aber auch die Akupressur verwendet werden, welche ohne Nadeln auskommt. So können regelmäßige Akupressur Massagen beispielsweise gegen Gesichtsfalten helfen, indem sie das Zellwachstum fördern und die gesamte Gesichtsmuskulatur stärken. Hierbei werden außerdem die Durchblutung und der Lymphfluss angeregt, was der Haut ebenfalls zu Gute kommt.

Derma-Roller & Mikronadelsysteme

Derma-Roller, sind kosmetische Instrumente, auch genannt Mikronadelsysteme. Mit kleinsten Nadeln aus Edelstahl (verschiedene Durchmesser), können die bevorzugten Hautpartien unter Zusatz von Pflegeseren behandelt werden. Hier entstehen ebenfalls kleinste Verletzungen, die die Haut dazu anregen sich zu regenerieren. Durch die verwendeten Produkte können besser in die Hautschicht eindringen, was ihre Wirkung enorm erhöht.

Orthomolekularmedizin

Wichtige Nährstoffe

Ein sehr hilfreiches Verfahren ist ferner die Orthomolekularmedizin. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, dass davon ausgeht, dass fast alle Krankheiten und Störungen mit der Ernährung in Zusammenhang gebracht werden können.

Die Orthomolekularmedizin empfiehlt folgende Stoffe bei faltiger Haut:

  • Carotinoide
  • B-Vitamine
  • Coenzym Q10
  • Nachtkerzenöl
  • Methylenblau

Carotinoide wie z. B. Beta Carotin schützten unsere Haut vor Schädigungen der Haut und können gegen Falten aber auch gegen Altersflecken helfen. Die Vitamine der B-Reihe unterstützen die Spannkraft bzw. die Elastizität der Haut. Sie sind außerdem für Reparaturen wichtig.

Weitere Ratgeber bei faltiger Haut

Weitere Informationen rund um das Thema Falten finden Sie in folgenden Ratgebern:

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Stimmen, Durchschnitt: 4,89 von 5)
Loading...
Top