Celebrex 200mg

Gelenkschmerzen mit Celebrex 200mg Hartkapseln behandeln

Allgemeine Informationen

  • Hersteller: Emra-med Arzneimittel GmbH
  • PZN: 05458212
  • Rezeptpflichtig: Ja
  • Art: Hartkapseln
  • Menge: bis zu 100 Stück

Celebrex 200mg

Beklagt sich ein Patient über Arthritis, kann er bei rheumatoider Ursache seiner Beschwerden mittels Celebrex 200mg Hartkapseln einer Therapie entgegenblicken. Als nichtsteroidales Antirheumatika in der Gruppe der COX-2-Hemmer bekämpft dieses Pharmazeutikum die Bildung der Prostaglandinen, die Ursache des schmerzlichen Befindens aller Notleidenden dieses Erkrankungsbildes.

Bei Arthrosen und Morbus Bechterew werden den Betroffenen zudem ebenfalls durch Einnahme des Medikaments die Minderung der Schmerzen und eine Eindämmung der daraus resultierenden Entzündungen prognostiziert.

Ein weiterer Vorteil ist hierbei nicht nur die Senkung des Schmerzempfindens, sondern zugleich die Ausbreitung der beschädigten Gewebe. In Hinblick auf die chemische Zusammenstellung von Celebrex 200mg Hartkapseln wird der Einsatz des Medikaments sehr vorsichtig vom Arzt angeraten. Antibiotika für die Behandlung gegen Infektionen, mögliche allergische Reaktionen gegenüber Sulfonamiden sowie Celecoxib erschweren die unbedenkliche Anwendung.

Manganum sulfuricum Schulterschmerzen celebrex 200mg

Celebrex hilft sowohl ursächlich als auch symptomatisch bei Gelenkproblemen

In Bezug auf Hautausschläge, Magen– und Darmerkrankungen und Geschwüren verbieten diverse andere Medikamente den Gebrauch von Celebrex 200mg Hartkapseln. Zudem schließt sich solch eine Therapie bei einer Einnahme von anderen Mitteln gegen Rheuma aus. Das kleine Spektrum der Anwendung wird außerdem bei Nieren– und Lebererkrankungen sowie bei Morbus Crohn weiter verengt.

Zudem steht das Medikament bei einer Schwangerschaft sowie in der Stillzeit nicht zur Anwendung bereit. Sollte es in speziellen Fällen dazu kommen, dass die betroffene Patientin während der Anwendung von Celebrex 200mg Hartkapseln schwanger werden sollte, ist unabdingbar und äußerst zeitnah der Arzt zu konsultieren und eine geeignete medizinische Maßnahme einzuleiten.

Ebenso tragen Herzerkrankungen, eine Herzinsuffizienz oder eine Ischämie, vergangene Eingriffe an den Beinarterien oder generelle Durchblutungsstörungen zu einem Verzicht bei. Raucher, Diabetiker und Patienten mit Bluthochdruck sollten Celebrex 200mg Hartkapseln nicht ohne explizites Herantragen ihrer Belastung an den Arzt einnehmen.


Richtige Anwendung

Celebrex 200mg Hartkapseln sind nur unter strenger Beachtung der ärztlichen Vorgaben einzunehmen. Aufgrund einer Gefahr von Herzproblemen sollte stets die minimale Dosierung gewählt werden. Diese legt der Hausarzt und nicht der Patient fest. Zudem legt diese Nebenwirkung die kurzmöglichste, unbedingt notwendige Anwendung nah.

Wenn zwei Wochen nach Therapiebeginn noch keine Besserungen aufgetreten sind, sollte unbedingt der medizinische Vertraute aufgesucht werden. Üblich bei Arthrosen sind 200 Milligramm. Die Menge kann dann einmalig pro Tag oder auf zwei halbe Dosen rationiert werden.

In schwerwiegenden Fällen erhöht der Arzt die Dosis auf maximal 400 Milligramm. Hierbei wird die Einnahme auf zwei Einheiten pro Tag festgelegt. Bei diversen Krankheitsbildern, einem gewissen Alter und einem Gewicht unter 50 Kilogramm legt der Mediziner mit Sicherheit eine geringere Dosis für die Einnahme fest.

Zudem muss erwähnt werden, dass Celebrex 200mg Hartkapseln nur für Erwachsene geeignet ist und die Einnahme hinsichtlich Babys und Kindern strikt untersagt ist. Sollte der Proband einmal die Einnahme aus individuellen Gründen Vergessen oder nicht schaffen, dann ist diese zeitnah nachzuholen. Unter keinen Umständen nimmt der Patient beim nächsten Mal die doppelte Menge zu sich.

Sollte die Behandlung durch medizinische Kompetenz abgebrochen werden, sollte die Therapie durch langsamen Rückgang der Dosierung für einen harmonischen und sanften Übergang abgeschlossen werden, nicht abrupt.

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Celebrex 200mg Hartkapseln kann es vor allem zu allergischen Reaktionen führen. Speziell, wenn der Patient über Flüssigkeitseinlagerungen an Gelenken und Füßen klagt. Des Weiteren ist Bluthochdruck ein gängiger Begleiter. Der Arzt kann deshalb regelmäßige Untersuchungen diesbezüglich anordnen, was bei Patienten über 60 Jahre zudem unerlässlich ist.

Krankheiten Arterielle Hypertonie Hausmittel gegen Bluthochdruck Blutdruckmessgerät Celebrex 200mg

Celebrex 200mg kann zu Nebenwirkungen führen

Bei der Anwendung verschiedener Medikamente kann es Wechselwirkungen kommen, sodass unter keinen Umständen Präparate mit Acetylsalicylsäure und Celebrex 200mg Hartkapseln kurz- oder langzeitlich gemeinsam eingenommen werden sollen. Acetylsalicylsäure ist in vielen Kopfschmerztabletten enthalten.

In Absprache mit dem Hausarzt können somit Entzündungen und die schlimmen Fälle von Leberschäden vermieden werden. In Hinblick auf eine geplante Schwangerschaft wird die Erfolgschance darauf sehr stark gemindert.

Ebenso kann es durchaus zu Atemnot, einem Respirationsprozess mit begleitendem Pfeifen oder gar zu einer Schwellung des Gesichts kommen. Hierbei sollte unbedingt der Arzt kontaktiert werden.

Sehr selten

In seltenen Fällen beklagt der Patient Brustschmerzen oder stellt vermehrt Blutungen im möglicherweise Erbrochenen oder Stuhl fest.

Übelkeit, Bluthochdruck oder gar die Trübung des Augenweißes ins Gelbliche können genauso auftreten wie Durchfall oder diverse Reaktionen der Haut wie Abschälung beziehungsweise Bläschenbildung. Celebrex 200mg Hartkapseln fördern in raren Fällen die schmerzhaft verstopfte Nase, Halsentzündung, Erkältung und Schlaflosigkeit.

Des Weiteren kann der Betroffene über Kurzatmigkeit, Harninfektionen sowie Schwindel klagen. Zudem kann eine bestehende Allergie vorwiegend für die erste Zeit der Therapie durchaus verstärkt werden. Bei dem nächsten Gespräch mit dem Arzt sollten diese und weitere Anzeichen wie Muskelsteifigkeit, Schluckbeschwerden und enorme Kopfschmerzen angesprochen werden.

Noch seltener verzeichnet die Einnahme von Celebrex 200mg Hartkapseln Beschwerden wie Angstzustände, Schlaganfall, die Veränderung von Nieren– wie Leberwerten, Depressionen und ein permanentes Kribbelgefühl. Verminderte Wahrnehmungskompetenzen in Form von Gehörbeschwerden, verschwommenem Sehen, die Reizung des Mundraumes beziehungsweise Augenentzündungen könnten sich obendrein als Begleiter bei der Anwendung dieses Pharmazeutikums erweisen.

Des Weiteren gesellen sich die offensichtlichen Veränderungen der Gewichtszunahme oder des Haarausfalls als mögliche medizinische Folgen bei der Einnahme von Celebrex 200mg Hartkapseln heraus. Und auch vermehrter nächtlicher Harndrang, der Verlust des Geschmackssinnes, eine Beeinträchtigung der Muskelaktivität sowie Hautrötungen samt begleitendem Hitzegefühl zeichnen sich bei den Probanden in einigen seltenen Fällen ab.

Bei einem vorzeitigen Abbruch der Behandlung mit Celebrex 200mg Hartkapseln kann es zur Verstärkung der Beschwerden kommen. Zum Wohle des Betroffenen ist diese Entscheidung nur unter Vorgabe und mit dem Wissen des Arztes zu unternehmen.


Ähnliche Medikamente

Celebrex 200mg Hartkapseln ist rezeptpflichtig und wird je nach Schwere der Erkrankung in verschiedenen Packungsgrößen angeboten. Von 20 bis hin zu 100 Kapseln gibt es in der Apotheke gegen entsprechenden Schein vom Arzt zur Linderung der rheumatischen Arthritis zu erstehen.
Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (90 Stimmen, Durchschnitt: 4,92 von 5)
Loading...
Top