Home » Behandlung » Heilpflanzen » Diptam-Dost

Diptam-Dost

by Danaae
Diptam-Dost (Origanum dictamnus); Kretischer Diptam, Kretischer Bergtee, Dittam, Diktam oder Diktamnos

Peter A. Mansfeld, Origanum dictamnus pmPfl, CC BY 3.0

Der Diptam-Dost ist eine Pflanze, welche bereits in der Antike zu Heilzwecken verwendet wurde und u.a. auch als Kretischer Diktamnos oder Kreta-Majoran bekannt ist.

Forschungen zufolge wirkt Diktamnos entzündungshemmend, krampflösend und antibakteriell. Zu den Anwendungen gehören vor allem Magen-Darm-Beschwerden, Haut-Entzündungen und Husten. Hierfür wird der Dittam meist als Tee getrunken oder in Form eines Umschlags angewandt.

Systematik: Diptam-Dost

  • Systematik: Euasteriden I
  • Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
  • Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
  • Unterfamilie: Nepetoideae
  • Gattung: Dost (Origanum)
  • Art: Diptam-Dost
  • Wissenschaftlicher Name: Origanum dictamnus L.
  • Synonyme: Kretischer Diptam; Dictamnus creticus; Dittam; Diktam; Diktamnos

Diktamnos als Heilkraut

Heilwirkung von Diptam-Dost (Origanum dictamnus)

Der Diptam-Dost, unter anderem auch Kreta-Majoran, Diktamnos oder Kretischer Diptam genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Lippenblütler, welche – wie der Name bereits andeutet – auf der griechischen Insel Kreta beheimatet ist.

 blüte , rosa-pink , blume , garten , pflanze , heilpflanze , nahaufnahme , giftig , brennender busch , diptam , aschwurz , naturschutz , dekorativ ,

Diptam (Dictamnus albus)

Diktamnos gehört wie z.B. auch Majoran oder Oregano zur Gattung der Dost. Er wird häufig einfach als „Diptam“ bezeichnet. Allerdings handelt es sich beim Diptam eigentlich um eine andere Art (Dictamnus albus), welche ebenfalls zur Pflanzengattung der Dost gehört.

Zwar wurden auch dem Diptam diverse Heilwirkungen zugesagt, allerdings findet dieser heute kaum noch als Heilpflanze Verwendung, zumal die ihm zugeschriebenen Heilwirkungen nie nachgewiesen werden konnten und das Gewächs Giftstoffe enthält.

Auch beim Diptam-Dost fehlt es noch an wissenschaftlichen Belegen, allerdings konnten in mehreren Studien verschiedene positive Wirkungen auf die Gesundheit beobachtet werden. Als medizinisch anerkannt gilt die Anwendung vom Diktamnos vor allem bei erkältungsbedingtem Husten, Magen-Darm-Beschwerden und Haut-Entzündungen.

Der Kreta-Majoran wird bei genannten Anwendungsgebieten meist innerlich in Form von Tee oder äußerlich als Umschlag verwendet. Genutzt wird hauptsächlich das Diptam-Kraut, also die oberirdischen Teile der Pflanze.

Der bis zu 40 Zentimeter hohe Strauch wirkt möglicherweise antibakteriell, antioxidativ und krampflösend. Einige Untersuchungen lassen zudem auf eine Wirkung gegen bestimmte Krebsarten wie Leukämie und Lungenkrebs hoffen.

Namen (Synonyme)

Synonyme vom Diptam-Dost sind u.a.:

  • Diptam (umgangssprachlich)
  • Diptamdosten
  • Kretadiptam
  • Dictamno
  • Kreta-Majoran
  • Kretischer Majoran
  • Kretischer Diptam
  • Dittam
  • Diktam

Geschichte & Herkunft

Diptam-Dost – Geschichte, Herkunft der Pflanze und Etymologie (Namensherkunft)

Der Kretischer Diptam ist bereits seit der Antike als Heilkraut bekannt und galt damals als „Allheilmittel“, also als Medikament gegen jede Krankheit.

Schon zu jener Zeit wurde der Diktamnos z. B. bei Magenleiden und Verdauungsbeschwerden eingesetzt, jedoch bspw. auch gegen Rheuma, zur Erleichterung der Geburt oder als Wundheilmittel bei Pfeil-Wunden.

Diptam-Dost (Origanum dictamnus)

Abbildung zum Kapitel »Diptanum« im Pseudo-Apuleius (4. Jh.).
Als gemeinfrei gekennzeichnet

In der Antike war Diptam-Dost u.a. der Göttin Diktynna geweiht, was auch den Ursprung des Namens erklärt. Anderen Quellen zufolge soll die Herkunft des Namens auf den kretischen Berg „Dicti“ zurückzuführen sein, von welchem der Diktamnos ursprünglich stammen soll.

Seit der Antike bis zum 4 Jahrhundert n. Chr. wurde die Heilwirkung des Diptam-Dosts von mindestens 24 Schriftstellern gepriesen. So berichtete etwa Homer im 9 Jh. v. Chr., dass die Diptamwurzel ein Heilmittel gegen Magengeschwüre sei.

Laut Euripides (5. Jh. v. Chr.) sollte Diptam die Geburt erleichtern, während Hippokrates (5 bis 4. Jh. v. Chr.) das Heilkraut bei Tuberkulose und Magenbeschwerden sowie als Wundumschlag empfahl. Dioskurides beschrieb den Diktamos in seinem Werk „De Materia Medica“ im 1. Jh. n. Chr. ebenfalls als Heilmittel gegen Pfeilwunden.

Auch heute noch wird Diptam von den Einheimischen auf Kreta als traditionelles Heilmittel gegen nahezu alle Krankheiten verwendet. Es wird beispielsweise innerlich bei Mandelentzündungen, Halsschmerzen und Magenkrämpfen eingenommen oder äußerlich in Form einer Kompresse als antiseptisches Wundheilmittel angewandt.


Verwendung & Gefährdung

Verwendung von Diptam-Dost und Gefährdung der Pflanze

Der Diptam-Dost wird hauptsächlich in Form von Tee als Heilpflanze verwendet sowie als Gewürz in der Küche.

Früher wurde Diptam ausschließlich durch Sammeln aus der Wildpopulation gewonnen, was jedoch zu einem raschen Rückgang und dem Aussterben in mehreren Gebieten Kretas führte. Die steigende Nachfrage, das Aussterben der Pflanze und Arbeitsunfälle während des Sammelns führten schließlich um 1920 zu einem gezielten Anbau des Heilkrauts.

Diptam-Dost – eine potentiell gefährdete Pflanze

 kreta , griechenland , amphitheater , antike , historisch , römisch , griechisch , aptera , landschaft , natur ,Heutzutage stellen die kultivierten Pflanzen die Hauptquelle für die auf dem Markt erhältlichen Produkte dar. Wilde Bestände stehen hingegen unter der Berner Konvention (2002) als gefährdete und geschützte Art. Auch die Weltnaturschutzunion (IUCN) stuft den Diktamnos als potentiell gefährdet ein.

Weitere Verwendungsgebiete des Diktamnos

Wie bereits erwähnt, findet der Kreta-Majoran auch als Gewürz in der Küche Anwendung. Er hat einen ähnlichen Geschmack wie andere bekannte Dost-Arten, ist jedoch deutlich kräftiger Oregano und eher mit Majoran zu vergleichen.

Aufgrund seines eher deftigen Geschmacks passt der Kretische Diptam z.B. gut zu mediterranen Speisen, Eiergerichten oder Bratkartoffeln. Die frischen oder getrockneten Blätter des Diktamnos können aber bspw. auch für Salate genutzt werden.

Früher wurde Diptam-Dost auch von Mönchen als Zutat für die Liköre Bénédictine und Trappistine genutzt. Auch heute noch findet Diktamnos in einigen Destillerien zur Aromatisierung von alkoholischen Getränken Verwendung.

Verwendung von Diptam-Dost

  • als Heilpflanze
  • als Gewürz
  • zum Aromatisieren von Spirituosen

Diptam kaufen

Der Diptam-Dost als Arzneidroge – Präparate und Produkte

Möchten Sie Diktamnos kaufen, sollten Sie vor allem auf die auf der Packung angegebene botanische Bezeichnung achten. Deutlich häufiger als Diptam-Dost (Origanum dictamnus) wird nämlich der Weiße Diptam (Dictamnus albus) angeboten.

Erhältlich ist der Origanum dictamnus u.a. auch als Kretischer Diptam oder Kreta-Majoran. Er wird meist in Form von Tee angeboten und hierbei auch gern mit anderen Heilpflanzen wie Griechischem Bergtee, Salbei und/oder Ingwer kombiniert.

Unterschieden wird zudem je nach Pflanzenteil. Verwendung finden sowohl die Blätter und das Kraut als auch die Wurzeln der Pflanze. Medizinisch anerkannt ist jedoch vor allem das Diptam-Kraut, welches innerlich als Tee getrunken oder äußerlich als Umschlag angewandt werden kann. Zu diesem liegen die meisten Daten aus Untersuchungen vor.

Verwendete Pflanzenteile (Arzneidroge)

  • Diptamblätter (Dictamni folium)
    • Beschreibung: Die getrockneten, manchmal auch frischen Blätter
    • Synonyme: Folia Dictamni, Herba Dictamni, Herba Dictamni albi
  • Diptamwurzel (Dictamni albi radix)
    • Beschreibung: die getrocknete Wurzel
    • Synonyme: Escherwurzel bzw. Radix Dictamni albi oder Radix Fraxinellae
  • Kretisches Dostenkraut (Origanum dictamnus herba)
    • Beschreibung: das getrocknete und zerkleinerte Kraut (oberirdischen Teile) des Origanum dictamnus, welches im Frühsommer während der Blütezeit gesammelt wird
    • Synonyme: Dostenkraut bzw. Origani dictamni herba

Was ist Diptampulver?

Als Diptam-Pulver werden die gemahlenen Pflanzenteile des Diktamnos bezeichnet. In pulverisierter Form erhältlich sind sowohl die Blätter und das Kraut als auch die Wurzeln des Diptam-Dost.

Verbreitet ist jedoch vor allem das Diptam-Wurzel-Pulver, welches in erster Linie nach Hildegard von Bingen als „natürlicher Entkalker“ bekannt ist. Zu den Anwendungsgebieten gehören z.B. Blasensteine; allerdings liegen hierzu keinerlei wissenschaftliche Daten vor.


Anwendung & Wirksamkeit

Anwendungsgebiete – Für was ist Diptam gut?

Krankheiten trockener Husten LocabiosolMedizinisch anerkannte Anwendungen von Diptam-Dost sind:

  • Husten im Zusammenhang mit Erkältungen
  • Leichte Magen-Darm-Beschwerden; z.B.
    • Völlegefühl
    • Verdauungsbeschwerden
  • leichte Haut-Entzündungen und Quetschungen

Zur Linderung von erkältungsbedingtem Husten und leichten Magen-Darm-Beschwerden wird der Diptam-Dost i.d.R. innerlich als Tee getrunken, während er bei Quetschungen und Entzündungen der Haut äußerlich verwendet wird, etwa als Umschlag bzw. Kompresse.

Diktamnos wird bereits seit langem sicher bei genannten Anwendungsgebieten eingesetzt. Es liegen auch einige Daten aus experimentellen Studien sowie Labor- und Tieruntersuchungen vor. Diese reichen allerdings nicht aus, um die Wirksamkeit des Diptam-Dost mit Sicherheit nachzuweisen.

In-vivo und in-vitro Studien zeigten jedoch u.a. folgende Wirkungen des Diktamnos:

  • entzündungshemmend (antiphlogistisch)
  • antibakteriell (gegen Bakterien)
  • antimykotisch (gegen Pilze)
  • antioxidativ (gegen Freie Radikale)
  • antikarzinogen (gegen Krebs)

Ob und inwiefern der Kretische Diptam bei den zuvor aufgelisteten Anwendungen helfen kann, ist jedoch wie gesagt noch unklar. Um die genannten Wirkungen zu bestätigen, bedarf es noch an qualitativen klinischen Studien am Menschen.

Traditionelle Anwendungen

Diptam-Dost wird traditionell auch bei vielen weiteren Leiden eingesetzt. Nachfolgend aufgelistete Einsatzgebiete werden jedoch nicht durch wissenschaftliche, medizinische Daten gestützt.

Innerliche Einnahme von Diktamnos

Innerlich findet des Diptam-Dost vor allem als entzündungshemmendes, krampflösendes, antibakterielles und aphrodisierendes Mittel eingesetzt, etwa bei:

  • Mandelentzündungen (Tonsillitis)
  • Rachenentzündungen
  • Halsschmerzen
  • Verdauungsstörungen
  • Harnsteine
  • Magenbeschwerden
  • Zahnfleischentzündungen
  • Zahnschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Nervenschmerzen (Neuralgien)
  • Menstruationsbeschwerden

Äußerliche Anwendung von Diptam-Dost

Äußerlich wird Diktamnos hauptsächlich als antiseptisches und entzündungshemmendes Wundheilmittel eingesetzt, etwa bei:

  • Wunden
  • Geschwüre
  • Falten (Anti-Aging)

Diktamos Wirkung

Wirksamkeit von Diptam-Dost und Studien zum Heilkraut

Der Diptam-Dost zeigte in Labor- und Tierstudien antimikrobielle, antioxidative und krebshemmende Eigenschaften. Untersuchungen im Labor und an Tieren ergaben u.a., dass die Heilpflanze gegen das Bakterium Helicobacter pyloris sowie verschiedene Krankenhauskeime und bestimmte Hefepilze wirksam ist.

Wissenswert: Darüber hinaus konnte eine vergleichbare antioxidative Wirkung wie Vitamin E für Extrakte der Pflanze beobachtet werden. Diktamnos besitzt womöglich auch eine krebshemmende Wirkung gegen weißen Blutkrebs und Lungenkrebs.

Genannte Wirkungen von Diktamnos wurden bisher jedoch nur im Labor (in-vitro) oder an Tieren (in-vivo) beobachtet. Klinische Studien am Menschen liegen derzeit keine vor. Ob und inwiefern sich die beobachten Wirkungen des Diptam-Dost auch auf den Menschen übertragen lassen, ist zur Zeit also noch unklar.

Zur Heilpflanze liegt eine Monographie, also eine umfassende und in sich vollständige Abhandlung, des HMPC vor, also dem Ausschuss für pflanzliche Arzneimittel der EMA (Europäische Arzneimittel-Agentur).

Die Kommission E (Sachverständigenkommission für pflanzliche Arzneimittel) hat bisher keine Monographie zum Dittam veröffentlicht. Selbiges gilt auch für den Dachverband nationaler europäischer Gesellschaften für Phytotherapie (ESCOP), welcher den Diktamnos ebenfalls bis dato nicht bearbeitet hat.

Der HMPC stuft den Diptam-Dost in seiner Monographie als traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von erkältungsbedingtem Husten, leichten Magen-Darm-Beschwerden und Hautentzündungen ein.

Das bedeutet, dass die Anwendung trotz unzureichender Daten plausibel erscheint und das Kraut seit mindestens 30 Jahren, davon mindestens 15 Jahren in der EU, sicher auf diese Weise verwendet wurde. Die Behandlung mit traditionellen pflanzlichen Arzneimitteln bedarf außerdem keiner ärztlichen Überwachung.

Die Bewertung beruht in erster Linie auf der gut dokumentierten langjährigen Verwendung der Heilpflanze bei genannten Anwendungsgebieten. Es liegen auch einige experimentelle Studien und Berichte vor, welche die Wirksamkeit des Diktamos bei genannten Einsatzgebieten stützen.

Innerlich sollte Diptam ausschließlich von Erwachsenen eingenommen werden, während die äußerliche Anwendung ab einem Alter von 12 Jahren empfohlen wird.


Antimikrobielle Wirkung

Diptam-Dost gegen Bakterien und Pilze

Wässrige Extrakte des Diptamkrauts wurden gegen den Hefepilz Yarrowia lipolytica getestet. Dabei stellte sich heraus, dass Extrakte mit einer Konzentration von 5 g Extrakt pro Liter Wasser genannten Hefepilz besser hemmten als andere getestete Extrakte.

Helicobacter pylori Infektion, bakterien , bakterium , heliobacter pylori , h pylori , erreger , graustufen

Helicobacter pylori
Pixabay / caffeinesystem

Des Weiteren wurden in-vitro-Untersuchungen zur Wirksamkeit des Diktamnos gegen Helicobacter pylori durchgeführt. Den Studien zufolge scheint sowohl der Diptam-Dost als auch seine nahen Verwanden wie Oregano und Majoran eine starke Wirkung gegen das Helicobacter pylori Bakterium zu haben.

Darüber hinaus zeigten Methanol-Extrakte (inbs. bestimmte hieraus isolierte Verbindungen) eine Wirkung gegen nachfolgende gramnegativen Krankenhauskeime:

  • Acinetobacter haemolyticus
  • Empedobacter brevis
  • Pseudomonas aeruginosa
  • Klebsiella pneumoniae

Antioxidative Wirkung

Diktamnos als Antioxidans bzw. Radikalfänger

Der Diptam-Dost zeigte in Labor- und Tieruntersuchungen antioxidative Eigenschaften. So kam etwa eine Studie zu einem Methanol-Extrakt zum Schluss, dass das Diktamnos-Extrakt eine vergleichbare antioxidative Wirkung hat wie α-Tocopherol (Vitamin E).

In der Pflanze konnten auch alle vier bekannten Formen von Vitamin E (Tocopherol), also Alpha-, Beta-, Gamma- und Delta-Tocopherol nachgewiesen werden, wobei der Gehalt an γ-Tocopherol am höchsten war.

Die Antioxidative Wirkung der Pflanze wurde auch für weitere Extrakte untersucht, welche ebenfalls zu positiven Ergebnissen kamen. Hierbei zeigten vor allem wässrige sowie methanolhaltige Extrakte eine hohe Wirksamkeit als Radikalfänger, da diese bspw. im Vergleich zu Aceton-Extrakten reich an Phenolderivaten sind.


Antikarzinogene Wirkung

Diptam-Dost gegen Krebs (Leukämie und Lungenkrebs)

Leukämie

3D Dartstellung der Leukämie

Verschiedene Extrakte des Diktamnos wurden hinsichtlich ihrer potentiell krebshemmenden Wirkung pharmakologisch untersucht. Hierbei wurden bedeutende antikarzinogene Wirkungen für Dichlormethan-Extrakte beobachtet, während sich Wasser- und Alkohol-Extrakte als nahezu inaktiv erwiesen.

Ein Dichlormethan-Extrakt zeigte in vitro eine signifikante zytotoxische Wirkung und erwies sich als aktiv gegen Leukämie (weißer Blutkrebs). Eine noch stärkere Wirkung gegen Leukämie konnte für die aus dem Diptam-Dost isolierte Urolsäure in in-vitro-Untersuchungen beobachtet werden, ebenso wie für Bronchialkarzinome (Lungenkrebs).


Einnahme & Dosierung

Kretischen Diptam richtig einnehmen und dosieren

Die Einnahme und Dosierung von Diptam-Dost variieren je nach verwendetem Präparat und Grund für die Einnahme. Während bei Husten und Magen-Darm-Beschwerden Diptam-Dost Tee zum Einsatz kommt, wird der Diktamnos bei Hautentzündungen und Quetschungen meist äußerlich als Umschlag verwendet.

Anwendungshinweise

  • Empfohlenes Alter
    Die Anwendung von Diptam-Dost wird für Kinder und Jugendliche über 12 bzw. 18 Jahren empfohlen:

    • Die innerliche Einnahme wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Lebensjahr wird nicht empfohlen
    • Die äußere Anwendung wird bei Kindern unter 12 Lebensjahr wird nicht empfohlen
  • Anwendungsdauer
    Dauern Ihre Symptome während der Behandlung mit dem Diptam-Dost weiterhin an, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Wenden Sie den Dittam ohne ärztlichen Rat nicht länger an als:

    • Husten: 1 Woche
    • Magen-Darm-Beschwerden: 2 Wochen
    • Hautentzündungen: 2 Wochen
  • Art der Anwendung
    Diktamnos kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewandt werden:

    • Husten: innerlich (oral)
    • Magen-Darm-Beschwerden: innerlich (oral)
    • Hautentzündungen: äußerlich (topisch)

Diptam Tee & Aufguss

Diptam Tee – Zubereitung (innerlich)

Der Diptam-Dost Tee findet bei erkältungsbedingtem Husten und leichten Magen-Darm-Beschwerden Anwendung. Hierzu werden ca. 1,5 bis 7 Gramm des zerkleinerten Diptam-Dost-Krauts mit etwa 150 Millilitern kochendem Wasser übergossen. Die Ziehzeit beträgt ca. 2 bis 4 Minuten.

Trinken Sie drei Mal am Tag, also jeweils morgens, mittags und abends, eine Tasse des frisch zubereiteten Diptam-Dost Tees. Die höchste Dosis beträgt 21 Gramm pro Tag, also drei Mal eine Tasse mit je 7 Gramm Diptam-Kraut.

tee , tasse , topf , teeblätter , gießen , tee einschenken , teezeit , tee-zeremonie , getränk , heißen tee , trinken , geschirr , teekanne , traditionell , schwarzer tee , grüner tee ,Zubereitung von Diptam-Dost-Tee:

  • Einzeldosis: 1,5 bis 7 g des zerkleinerten Krauts
  • Zubereitung: mit 150 ml kochendem Wasser übergießen
  • Ziehzeit: 2 bis 4 Minuten ziehen lassen
  • Häufigkeit: 3 mal täglich
  • Tagesdosis: 4,5 bis 21 g

Äußerliche Anwendung (Diktamnos Aufguss)

Bei Quetschungen und Haut-Entzündungen wird ein Aufguss bzw. Dekokt mit Diptam zubereitet und als Umschlag verwendet. Geben Sie hierfür 30 bis 75 Gramm des Diktamnos Krauts in ein Liter kaltes Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Lassen Sie den Absud nun für etwa 4 Minuten lang köcheln. Sobald der Aufguss etwas abgekühlt ist, können Sie ein Tuch darin tränken und als Kompresse oder Umschlag auf die betroffene Stelle legen. Die Anwendung sollte 2 bis 5 Mal am Tag erfolgen.

  • Einzeldosis: 30 bis 75 g Diktamnos Kraut
  • Zubereitung: in 1 L Wasser geben und für 4 Minuten lang köcheln lassen
  • Art der Anwendung: Umschlag oder Kompresse
  • Häufigkeit: 2 bis 5 Mal täglich

Inhaltsstoffe & Wirkstoffe

Inhaltsstoffe von Diptam-Dost (Diktamnos Kraut)

Der Kretische Diptam enthält u.a. ätherisches Öl, Flavonoide, Cumarine und Gerbstoffe. Das ätherische Diptam-Öl besteht mit etwa 60 bis 80 Prozent hauptsächlich aus Carvacrol. Im Öl sind außerdem ca. 6 bis 8 % p-Cymen sowie 2 bis 8 Prozent γ-Terpinen enthalten.

Diptam-Dost (Origanum dictamnus); Kretischer Diptam, Kretischer Bergtee, Dittam, Diktam oder Diktamnos

Diptam-Dost (Origanum dictamnus)
HelenaH, Origanum dictamnus hh, CC BY-SA 3.0

Für die antibakterielle Wirkung des Diktamnos wird vor allem das Carvacrol verantwortlich gemacht, während die Wirkstoffe p-Cymol, Borneol und Caryophyllen als entzündungshemmend gelten. Die mögliche antioxidative und antikarzinoge Wirkungen werden hingegen der Ursolsäure zugeschrieben.

Die Ursolsäure ist aufgrund ihrer Wirkung als sogenannter COX-Hemmer und Zytotoxikum insgesamt in der Forschung interessant und wird hier entsprechend als möglicher Entzündungshemmer und Krebsmittel untersucht.

Carvacrol findet u.a. als Pilzmittel, Antibiotikum und Wurmmittel Anwendung. Der Wirkstoff hemmt außerdem die sog. Cyclooxygenase und entspricht hierbei der entzündungshemmenden Wirkung der Rheuma- und Gicht-Medikamente Etoricoxib und Celecoxib.

Wirkstoffe im Kretischen Diptam-Dost-Kraut

  • Polyphenole, Flavonoide und Cumarine; z.B.:
    • p-Cumarsäure (13,9%)
    • Ferulasäure (0,34%)
    • hydratisiertes Catechin (0,5%) oder Catechin (0,22%)
  • Depside
    • Salvianolsäure P
    • Rosmarinsäure
    • Rosmarinsäuremethylester
  • Monoterpene
    • Thymochinon
    • Thymochinol 2-O-β- Glucopyranosid
  • einfache Phenolsäuren
    • Oresbiusin A
    • E-Kaffeesäure
  • Flavonoide
    • Apigenin
    • Kaempferol
    • Quercetin
    • Eriodictyol
    • Taxifolin
    • Narigenin
  • alicyclische Derivate
    • 12-Hydroxy-Jasmonsäure
    • 12-Hydroxy-Jasmonsäure 12-O-β-D-Glucosid
  • Triterpene; z.B.:
    • Oleanolsäure
    • 21α-OH-Oleanolsäure
    • Ursolsäure
    • 21α-OH-Ursolsäure
    • Ouvaol
  • Ätherisches Öl; insb.:
    • Carvacrol
    • γ-Terpinen
    • p-Cymol

Aus dem Diptam-Dost-Kraut wurde ein vorher unbekanntes Depsin isoliert, welchem der Name „Salvianolsäure P“ gegeben wurde. Ein ebenfalls seltener Inhaltsstoff, welcher in Diktamnos gefunden wurde, ist die 21α-OH-Ursolsäure.


Risiken & Nebenwirkungen

Risiken und Nebenwirkungen – Ist Diptam giftig und gefährlich?

Derzeit liegen keine Daten zu möglichen Nebenwirkungen von Diptam-Dost aus Studien vor. Auch Wechselwirkungen zwischen Diktamnos und anderen Arzneimitteln sind derzeit keine bekannt. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

Warnhinweise

Verschlimmern sich Ihre Symptome während der Behandlung oder kommt es zu nachfolgenden Symptomen, ist ärztlicher Rat einzuholen:

  • Atemnot
  • hohes Fieber
  • eitriger Auswurf

Kontraindikation (Gegenanzeigen)

In folgenden Fällen sollten Sie auf die Verwendung von Diktamnos verzichten, bzw. die Anwendung im Vorfeld ärztlich abklären lassen:schwanger , frau , frauen , schwangerschaft , fetalen , kinder , baby , babys , kleinkind , kleinkinder , mutter , weiblich , mädchen , erwachsene , menschliche , dame , gebärmutter , glücklich , geburt , natal, muttermund, zervix, gebärmutterhals

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren (innerlich) bzw. unter 12 Jahren (äußerlich)
  • Schwangerschaft und Stillzeit

Aufgrund mangelnder Daten bezüglich der Sicherheit und Unbedenklichkeit wird die topische Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen. Selbiges gilt auch für die innerliche Einnahme für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht nachgewiesen. In Ermangelung ausreichender Daten wird die Anwendung schwangeren und stillenden Frauen nicht empfohlen.


Quellen & Verweise


Verwandte Ratgeber

Weitere Informationen finden Sie in folgenden verwandten Ratgebern:

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns: