Manuka Honig Bonbons

manuka Hong bonbons

Jedes Jahr dasselbe Dilemma: Sobald das kalte Wetter losgeht, rollt eine Erkältungswelle nach der anderen heran. Besonders gut hilft dann die natürlich Heilwirkung von Manuka Honig.

Besonders praktische sind die leckeren Manuka Honig Bonbons. Sie können überall hin mitgenommen werden und bremsen eine ankommende Erkältung schnell aus. Doch auch bei anderen Krankheiten des Mund– und Rachenraums sind sie eine gute Wahl.

Manuka Honig Bonbon – nicht nur bei Erkältung gut

Beim Lutschen eines Manuka Bonbons legt sich eine schützende Honigschicht über die Schleimhäute. So werden ein leichtes Kratzen im Hals und der normalerweise folgende Hustenreiz schnell gelindert.

Doch Manuka Honig Bonbons helfen nicht nur bei Erkältung. Sie steigern die Abwehrkräfte und wirken nebenbei gegen Entzündungen im Mund– und Rachenraum. Dabei sind sie vollkommen nebenwirkungsfrei und schmecken hervorragend nach Honig. Auch Kinder lieben sie wegen ihres süßen Geschmacks.

Für ernsthafte Entzündungen im Mundbereich gibt es Manuka Honig Lutschbonbons mit erhöhtem Methylglyoxal-Anteil, kurz MGO. Die chemische Verbindung des Honigs ist für Krankheitserreger unerträglich. So können Zahnfleisch Entzündungen, Geschwüre und Infektionen wirksam bekämpft werden. Doch wie kommt es zu diesen Infektionen?

Gründe für Krankheiten im Mund und Rachenbereich

  • Unzureichende Mundhygiene führt schnell zu Fäulnis und offenen Stellen
  • Ein trockener Mund begünstigt die Entstehung von bakterielle Entzündungen und Pilzinfektionen
  • Ein Organ Unter- oder Überfunktion kann ebenfalls Krankheiten im Nasen-Nebenhöhlenbereich hervorrufen

Der Vorteil von Manuka Honig Bonbons liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand: sie sind so klein, dass sie problemlos mitgenommen werden können. So kann jederzeit schnell reagiert werden. Krankheiten im Mundraum haben keine Chance mehr.

So sollte man Manuka Honig Bonbons anwenden

Bei einer akuten Entzündungen oder Erkältung können die Manuka Honig Bonbons in regelmäßigen Abständen gelutscht werden. Sie werden dabei langsam gelutscht, auf keinen Fall sollten sie gekaut werden. Doch auch bei Heiserkeit, einem trockenem Mund oder Mundgeruch bringen sie schnell Abhilfe. Vor einer Überdosierung muss keine Angst gehabt werden, es gibt keine bekannten Nebenwirkungen.

manuka Hong bon bonsDarauf sollte beim Kauf geachtet werden

Wie bei allen Manuka Honig Produkten ist die Menge an Methylglyoxal entscheidend, welcher häufig durch den „Unique Manuka Factor“ (UMF) angegeben wird. Um eine heilsame Wirkung zu erreichen, sollte der UMF zwischen 10 und 15 liegen. Außerdem sollt Propolis im Bonbon enthalten sein, um eine schnelle Heilung zu garantieren. Propolis wird ebenfalls von Bienen produziert.

Es ist ein Gemisch aus verschiedenen Bestandteilen des Bienenwachses und nicht nur antibiotisch und antiviral sondern auch antimykotisch, also Wirksam gegen Pilzinfektionen. Je nach Vorliebe können auch andere Kräuter wie Salbei oder Minze enthalten sein. Aber auch ohne Zusatz von Zucker und anderen Zusatzstoffen entfalten Manuka Honig Bonbons ihre volle Wirkung.

Mit Manuka Honig Bonbons gesund durchs Jahr

Durch die heilsame Wirkung von Manuka Honig, sind Manuka Bonbons die perfekten Begleiter für den Alltag. Sie schmecken hervorragend nach Honig und bieten einen gesunden Schutz vor Entzündungen im Mund. Bei akuten Erkältungen und festsitzenden Entzündungen schaffen sie schnell und sicher Linderung.

Sie helfen auch bei schweren Fällen von Hefe-Infektionen und Herpes im Mund (Mundfäule). Ebenso kann man Manuka Honig Bonbons auch vorbeugend gegen Viren, Bakterien und Pilze.


Weitere Themen über Manuka Honig in diesem Ratgeber

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Stimmen, Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...
Top