Schüßler-Salze 2: Calcium phosphoricum

Steckbrief Schüßler-Salze 2: Calcium phosphoricum
 Deutscher Name: Kalziumphosphat, phosphorsaurer Kalk
 Chemische Bezeichnung: Calciumphosphat
 Beschaffenheit: Weisses Pulver
 Typische Potenz: D6
 Vorkommen im Körper: Knochen, in allen Zellen
 Einsatzbereich: Knochen, Zähne

Infos & Wirkung

Wissenswertes zum Schüssler-Salz Nr. 2 – Calcium phosphoricum

Dieses Salz ist das häufigste im menschlichen Körper. Hauptsächlich findet man das Mineral im Knochen, wo es für die feste Struktur sorgt, die Außenhaut aber durchlässiger für den Austausch von Stoffen macht. Ebenfalls bildet es das Innere der Knochen und die Schicht unter dem Zahnschmelz.

Somit kann Calcium phosphoricum für die Stärkung des Knochenwachstums und bei weichen Zähnen eingesetzt werden. Besonders Kinder bei verspätetem Wachstum der Knochen und Zähne oder Wachstumsschmerzen nehmen dieses Salz.

Ebenfalls hilft es bei der schnelleren Regeneration nach Knochenbrüchen. Zusätzlich unterstützt es die gesunde Muskelbewegung, da es sich an die körpereigenen Eiweiße bindet. Es schafft eine Neutralisation, wenn der Säurehaushalt der Muskeln außer Gleichgewicht gerät.

Da das Herz ein Muskel ist, schützt es damit vor Herzschwäche. Calcium phosphoricum ist an der Blutbildung beteiligt und kann so eine erhöhte Blutneigung lindern, rote Blutkörperchen und Blutplättchen entstehen lassen und so auch bei der Stärkung des Immunsystems teilhaben. Dazu verhindert das Salz die Ausscheidung von Histamin, was die Wahrscheinlichkeit für allergische Reaktionen verringert.

Calcium phosphoricum

Das nicht wasserlösliche Calciumphosphat kommt in der Natur kaum in reiner Form vor, allenfalls in dem Mineral Apatit. Das Mineralsalz Calciumphosphat ist der Hauptbestandteil des Skeletts und der Zähne und macht daher bis zu anderthalb Kilogramm des gesamten Körpergewichtes eines Erwachsenen aus. Phosphat wiederum findet sich in vielen wichtigen Enzymen und in der DNS.

Normalerweise halten sich Phosphat und Calcium die Waage – in der modernen Ernährung allerdings gewinnt der Phosphatanteil leicht ein Übergewicht, das sich negativ auf die Gesundheit auswirkt.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass bei einer Knochenimplantierung Tricalciumphosphat verwendet wird – der Organismus verarbeitet es allmählich und ersetzt es Zug um Zug durch selbst replizierte Knochenzellen.

Die feinstoffliche Zuführung von Calcium Phosphoricum – üblicherweise in der Potenz D6, das entspricht einem Verhältnis 1:106 (1:1.000.000) zwischen Mineralsalz und dem Trägerstoff Milchzucker – gibt dem Organismus den Impuls, ein eventuelles Missverhältnis oder einen Mangel auszugleichen, die Zufuhr aus der Nahrung dagegen besser zu verwerten.

Durch den hohen Anteil dieses Mineralsalzes im Knochen ist Calcium phosphoricum von allen Schüssler Salzen tatsächlich auch am häufigsten im Organismus vorzufinden. Ebenso ist es grundsätzlich in allen übrigen Körperzellen vertreten, um dort diverse Zellstoffwechselprozesse in Gang zu halten.


Einsatz & Eignung

Das Schüssler Salz Nr. 2 ist grundsätzlich allen regenerativen und allen aufbauenden Prozessen im Körper zugeordnet, aber auch dem Wachstum an sich: So eignet es sich besonders gut als generelles Stärkungsmittel für Erwachsene wie für Kinder.
Gute Ergebnisse zeitigt vor allem eine Anwendung über einen längeren Zeitraum von mindestens sechs Wochen oder gar Monate hinweg, beispielsweise während einer Schwangerschaft.

Typische Einsatzgebiete sind etwa:

schüssler salze schüßler homöopathie heilpraktiker alternativmedizin Calcium phosphoricum schüssler-salz nr. 2

Calcium phosphoricum ist das häufigste Salz im Körper

  • die Förderung des Heilungsprozesses nach Knochenbrüchen
  • das gesunde Zahn- und Knochenwachstum bei Kindern
  • allgemeine Kräftigung
  • ein schwaches Immunsystem mit ständigen Infekten
  • die Neigung zu Schmerz- und Krampfzuständen
  • Hyperaktivität und ausgeprägte Nervosität
  • Generelle Erschöpfung nach überstandenen Krankheiten oder Unfällen
  • Gelenködeme und andere Flüssigkeitsansammlungen
  • Diverse allergische Hauterkrankungen oder Ekzeme
  • Nächtliches Zähneknirschen
  • Wetterfühligkeit
  • Hartnäckiger Husten bei Kindern
  • Allergien
  • Untergewicht bei Kindern

Bei Ekzemen etwa bietet sich auch die Anwendung der entsprechenden Schüssler-Salbe an.

Kombiniert wird die Nr. 2 je nach Situation erfolgreich mit der Nr. 1, Calcium fluoratum, oder mit Nr. 11, Silicea, Kieselsäure.

Dazu verwendet man Calcium phosphoricum am besten sowohl innerlich als auch in Form einer Salbe.

Grundsätzlich unterstützt die Nr. 2 die Zellneubildung und die Produktion roter Blutkörperchen und wirkt sich beruhigend auf das Nervensystem aus. Auch bei Einschlafproblemen kann es daher eine Wendung zum Besseren einleiten.

Weil der Körper eiweißhaltige Nahrung mit Hilfe von Calcium phosporicum besser aufschließen und verwerten kann, ist die Nr. 2 möglicherweise auch eine gute Unterstützung im sportlichen Training oder während einer eiweißreichen, kalorienreduzierten Diät.

Heilbehandler greifen zu Calcium Phosphoricum, wenn Patienten eine wächsern-bleiche Gesichtshaut zeigen.


Modalität

Schüssler fand folgende Modalität: Die Nr. 2 ist das richtige Mittel für Beschwerden, die sich nachts oder im Ruhezustand eher verschlechtern. Beschwerden, die auf die Nr. 2 ansprechen, bessern sich typischerweise bei Wärme und bei trockenem Wetter und stets in Entspannungsphasen. Kälte oder ängstliche Anspannung dagegen werden schlecht vertragen. Ein weiteres Kennzeichen ist ein wiederkehrender Heißhunger auf scharfe Speisen oder ein extremer Appetit auf Milchprodukte.


Bei der Psyche

Auch für die Psyche ist die Nr. 2 von Bedeutung. Folgende Wesenszüge oder Seelenzustände legen den Einsatz von Calcium phosphoricum nahe:

  • Depressionen bei Mädchen im Teenageralter
  • Lampenfieber vor Prüfungen oder öffentlichen Auftritten
  • Mangelndes Selbstvertrauen
  • Antriebslosigkeit, Mutlosigkeit
  • Anhaltende Angstzuständen, beispielsweise bedrückende Existenzsorgen
  • Angst vor engen Räumen
  • Extreme Verbissenheit und Ehrgeiz

Calcium phosphoricum scheint insgesamt beruhigend und ermutigend zu wirken – so, dass beispielsweise Schulkinder oder Menschen im harten Arbeitsalltag mit Leistungsdruck oder anderen Misshelligkeiten besser zu Recht kommen. Vor allen Kinder wachsen mit Hilfe der Nr. 2 gesund und kräftig heran.


Ursachen für Mangel

Nach der Theorie von Schüßler leiden Menschen, die Calcium phosphoricum übermäßig verbrauchen, an der Angst, nicht wahrgenommen zu werden. Sie hängen sich krampfhaft an die Menschen ihrer Umgebung und nehmen alle angeblichen Reaktionen jener wahr und beziehen sie sofort auf sich.

Da es sich um eine Angst um die materielle Existenz handelt, ist diese permanent. Somit wird dem Körper ständig Calciumphosphat entzogen, was die Stabilität des Körpers verringert und als Teufelskreis wieder zu einer verstärkten Angst führt.

Um die Isolation zu entkommen und eine positive Verbindung der Persönlichkeit mit der Außenwelt zu schaffen, muss den Salzmangel ausgleichen und sich von seinen Ängsten lösen.

Symptome bei Mangel

Muskelzerrung

Muskelkrämpfe sind ein typisches Symptom

Folgende Beschwerden sind bei Personen zu erkennen, die einen Mangel des Salzes aufweisen: Sie leiden unter einer Störung der Blutgerinnung oder Blutarmut. Die Muskulatur verkrampft sich, wird hart und äußert sich in nächtlichen Wadenkrämpfen. Arme und Beine können ein Taubheitsgefühl aufweisen.

Schlafstörungen, ein schneller Herzschlag und Nervosität zeigen sich ebenso bei betroffenen Menschen. Dazu kommt Zähneknirschen. Die Personen sind wetterempfindlich und neigen zu Allergien. Kinder zeigen Wachstumsschmerzen und leiden unter bellendem Husten. Bei Erwachsenen wird Osteoporose diagnostiziert.

Meistens haben Betroffene das Bedürfnis nach würzigen Speisen. Vor allem steigt die Lust auf Ketchup, Räucherware, Senf, Milch oder Käse.

Durch Kälte, Anspannung und Angst verschlechtern sich die Symptome, eine Verbesserung tritt bei Wärme und Entspannungs- und Ruhephasen ein.


Die Antlitz-Analyse

Laut Antlitz- Analyse lässt sich Calcium- phosphoricum- Mangel durch eine ungesunde Blässe der Gesichtsfarbe feststellen. Das Gesicht wirkt wächsern, schon fast puppenhaft, besonders die Haut unterhalb der Augenbrauen, die untere Nasenkante und Ohren.

Bei großem Mangel zeigt sich dieses Puppengesicht im gesamten Gesicht. Auch die Haare glänzen unnatürlich. Die Betroffenen leiden unter Mundgeruch und einer Weißfärbung der Zunge.


Persönlichkeitsmerkmale

Als typisch für die Persönlichkeit des Schüßlersalzes Nr. 2 gilt ein konsequentes Streben nach persönlicher Sicherheit. Sie sucht sich Führungspersönlichkeiten im Umfeld und braucht bewährte und überschaubare Systeme. Ansonsten wirken diese Menschen unentschlossen, unsicher, hilflos und lassen sich schnell beeinflussen bzw. sind nachgiebig.

Durchhaltevermögen fällt ihnen schwer, sie bringen nichts zu Ende. Um sich bei anderen Menschen beliebter zu machen, werden die eigenen Ziele und Pläne aufgegeben. Diese Charaktere können trotzdem in Führungspositionen arbeiten. Hier erscheinen sie jedoch unkommunikativ, teamunfähig und betont immer wieder die eigenen Fähigkeiten.


Anwendungsgebiete

Das Schüssler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum  findet bei diversen Beschwerden und Leiden Anwendung. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht aller Anwendungsgebiete je nach Beschwerdebild.

Hautprobleme

Mit Calcium phosphoricum können folgende Hautprobleme behandelt werden:

  • Allergische Reaktionen
  • Hautjucken
  • Ekzeme
  • Ausschlag
  • Nesselsucht

Blutgefäße

Bei Problemen mit Blutgefäßen hilft das Schüßlersalz Nr.2 bei:

  • Neigung zu Nasenbluten
  • Blasse Lippen
  • Blutarmut
  • Blutvergiftung
  • Gefäßerschlaffung
  • Venenstauung

Knochenprobleme

Folgende Knochenprobleme werden verbessert:

  • Zahnungsschmerzen
  • Wachstumsschmerzen
  • Osteoporose
  • Knochenbrüche
  • verzögerte oder schlechte Knochenbildung
    bei Kindern und Jugendlichen

Psychische Probleme

Auch bei psychischen Problemen unterstützt das Salz:

  • Nervosität
  • Gereiztheit
  • Gleichgültigkeit
  • Mangelndes Selbstvertrauen
  • Ängste
  • Schlafstörungen
  • Liebeskummer
  • Problembewältigung
  • Konzentrationsschwäche
  • Erschöpfung
  • Beeinflussbarkeit
  • Burn Out
  • Lampenfieber
  • Dauerstress
  • Durchsetzungsschwäche
  • Durchhaltungsschwäche
  • Phobien

Muskelgewebe

Das Muskelgewebe wird durch das Schüßlersalz bei folgenden Beschwerden unterstützt:

  • Muskelkrämpfe
  • Kribbeln und Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen
  • Schulkopfschmerz bei Kindern
  • Eisenmangel
  • Haltungsschwäche
  • Herzrhythmusstörungen
  • Verspannung
  • Muskellähmung

Außerdem

Calcium phosphoricum hilft ebenfalls gegen:

  • Körperliche Schwäche
  • Unterstützung des Geburtsvorgangs
  • Schleimhautwucherungen
  • Bandscheibenvorfall
  • Brüchige Nägel
  • Mundgeruch
  • Haarspliss
  • Menstruationsbeschwerden
  • Heuschnupfen
  • Immunschwäche
  • Morbus Crohn
  • Starkes Schwitzen

Anwendungshinweise

Salbe gegen Mückenstich

Das Schüssler-Salz Nr. 2 kommt In Form von Tabletten oder Salben zum Einsatz

Das Schüßlersalz kann eingenommen oder äußerlich durch Salben angewendet werden. Bei der Einnahme werden Tabletten mit der Potenzierung D6 empfohlen. Nach der chinesischen Organuhr soll diese am Morgen erfolgen. Als Salbe wird sie 2-3 Mal täglich auf die betreffende Stelle, meist den Muskel, aufgetragen.

Nr. 2 gehört zu den langsam wirkenden Salz. Somit dauert die Anwendung mehrere Monate bis zu einem Jahr, bis eine wirkliche Verbesserung einsetzt.

Kurzfristig hilft es bei einem unruhigen Herzschlag. Bei einer langfristigen Einnahme lösen sich Krämpfe, beruhigen, schaffen eine wichtige Grundlage und Stärke. Bei Kindern kann das Wachstum unterstützt werden.

Schwangerschaft

Bei Schwangeren stärkt Calcium phosphoricum, besonders im ersten Trimester, indem es leere Speicher auffüllt und die Entwicklung des Babys unterstützt. Auch Karies und Demineralisierung der Zähne wird mit diesem Salz vorgebeugt. Durch die Aktivierung der Elastizität des Gewebes werden Schwangerschaftsstreifen verhindert.

Auch bei der Geburtsvorbereitung wirkt es unterstützend, da es die Gebärmuttermuskulatur stärkt und die Wehen verstärkt werden. Dazu bildet es wieder Blut nach der Geburt nach, um die Mutter abermals optimal zu versorgen.


Babys & Kinder

Kindern hilft das Schüßlersalz, Muskulatur, Knochen und Zähne zu entwickeln. Dabei werden Wachstumsschmerzen gelindert. Beim Zahndurchbruch unterstützt es wirksam und vermindert Beschwerden wie Durchfall und Unruhe. Durch das Salz werden die Zähne gestärkt, was Karies vorbeugt. Bei Knochenbrüchen fördert es die Heilung der betroffenen Stelle. Calcium phosphoricum ist als Rachitispropyhlaxe geeignet. Außerdem wird es bei Nabelschmerzen und Bauchkoliken genommen. Nervöse Kinder sind durch die Einnahme ausgeglichener.


Passende Salze

Calcium phospharicum kann mit Calcium Fluoratum, Ferrum Phosphoricum und Magnesium Phosphoricum kombiniert werden.


Einnahme

Die Einnahme ist morgens und abends optimal.


Dosierung

Körperliche Symptome werden mit der Potenz D6, psychische mit der Potenz D12 behandelt. In der Konstitutionstherapie nimmt man täglich 2 Tabletten über mehrere Wochen oder Monate. Bis zu 12 Tabletten pro Tag gleicht einen Blutverlust aus.

Babys und Kleinkinder erhalten für die Entwicklung von Zähnen und dem Stützapparat morgens und abends eine halbe Tablette, im Wasser gelöst. Bei akuten Beschwerden kann eine halbe Tablette mehr genommen werden.


Nebenwirkungen

Es kann eine Überempfindlichkeit gegen die Trägersubstanzen entstehen. Sonst gibt es keine bekannten Nebenwirkungen. Als Wirkungsreaktion können verkrampfte und verhärtete Muskeln Schmerzen. Dies ist aber keine Nebenwirkung, sondern eine gewünschte Aktivierung des Gewebes.


Besser & Schlechter

Verbesserung & Verschlechterung

Warmes und trockenes Wetter und Ruhe verbessern, feucht- kaltes Wetter, Durchnässung und nachts verschlechtern sich die Beschwerden.

Zurück zu Schüssler-Salz Nummer 1 «-» Weiter zu Schüssler Salz Nummer 3

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (101 Stimmen, Durchschnitt: 4,86 von 5)
Loading...
Top