Schüßler-Salze 25: Aurum chloratum natronatum

Steckbrief
Schüßler-Salze 25: Aurum chloratum natronatum
 Deutscher Name: Gold-Salz
 Chemische Bezeichnung: Gold-Natriumchlorid
 Beschaffenheit:
 Typische Potenz: D12
 Vorkommen im Körper: Zirbeldrüse, Herz, Leber
 Einsatzbereich: Rhythmusstörungen, Frauenkrankheiten
 Besonderheiten: Körper-Rhythmen


Wissenswertes und Wirkung des Schüßler-Salzes Nr. 25

Das Aurum chloratum natronatum ist auch unter dem Begriff Gold-Salz bekannt. Es setzt sich aus Gold, Natrium und Chlor zusammen und ist Teil der biochemischen Therapie nach Schüßler. ALS Ergänzungsmittel unterstützt es die Wirksamkeit der Basissalze Nr. 1 bis 12. Wenn auch die Mittel Schüßlers seit damals durch Ergänzungen erweitert wurden, die Grundidee der wirksamen Biochemie blieb erhalten.

Das Schüßler-Salz Nr. 25 beeinflusst unter anderem die Zirbeldrüse des Gehirns. Hier produziert der Körper das Hormon Melatonin, welches den Schlaf- Wachrhythmus steuert und gleichzeitig als Antioxidans gilt. Es bildet sich vornehmlich in der Dunkelheit und Schlaf- und Einschlafstörungen werden auf einen Mangel zurückgeführt.

Auch einige Formen der Depression können mit einer Gabe von Melatonin unterstützend behandelt werden. Das Schüssler Salz Nr. 25 beeinflusst nicht nur den Schlaf- Wachrhythmus sondern auch den weiblichen Zyklus. Es wird daher oft bei Menstruatiosstörungen empfohlen. Es wirkt ebenfalls bei Herzrhythmusstörungen, Erkrankungen ohne Fieber und Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorganen.

Ursachen für Mangel

Große psychische und physische Belastungen verlangen dem Körper mehr ab, als er leisten kann. Die Vorräte sind rasch aufgebraucht und es stellen sich Beschwerden ein. Schüßlers Theorie war, dass vor allen Dingen Perfektionisten unter dem Mangel an Chloratum natronatum leiden. Der ständige Druck verlangt nach einem Schüßler Salz, welches den natürlichen Rhythmus weitgehend erhalten kann.

Ursachen für einen Mangel können Jetlag und die Umstellung von der Winter- auf die Sommerzeit sein. Der Körper kann nicht so schnell darauf reagieren und sein Biorhythmus ist gestört.

Symptome bei Mangel

Aspekte der Antlitz Analyse

Schüßler war davon überzeugt, dass die Mängel an Mineralsalzen im Gesicht eines Menschen erkennbar sind. Bei Aurum chloratum natronatum sind es:

Persönlichkeitsmerkmale

Menschen, die von ihren Stärken nicht überzeugt sind, gehören laut Schüßler zur Gruppe, deren Bedarf am Salz Nr. 25 hoch ist. Sie wollen es jedem recht machen und stellen ihre eigenen Bedürfnisse weit zurüCK. Ein Beispiel dafür bieten Hausfrauen und Mütter, die ihre Wohnung stets picobello sauber halten.

Stark traumatisierte Menschen leiden ein Leben lang unter den Folgen des Ereignisses. Ihr Verhalten ist von Unsicherheit geprägt und wechselt zwischen Melancholie, Wut und Jähzorn. Sie begegnen jeder noch so gut gemeinten Kritik mit Aggressionen und leiden unter unnatürlichen Verlustängsten. Bei Therapeuten nach Schüßler sind sie unter dem Begriff Aurum-Menschen bekannt. Ihr Fokus liegt meistens auf Materialismus. Erwiesen ist auch, dass betroffene Kinder häufig Stottern und dadurch noch weniger Selbstbewusstsein entwickeln können. Aus diesem Teufelskreis kommen sie auch als Erwachsene nicht ohne Hilfe heraus.

Anwendungsgebiete

Schichtarbeiter leben ungesund und leiden unter dem unnatürlichen Schlaf- Wachrhythmus. Durch die Einnahme des Schüßler-Salzes Nr. 25 können sie die Ausschüttung des Melatonins ein wenig steuern und so zur Ruhe kommen. Das gilt ebenfalls für Menschen, die in ferne Länder fliegen und dem Jetlag entgehen möchten.

Experten fanden heraus, dass Depressionen mitunter die Folge von Dunkelheit sind. Besonders im Winter zeigt sich das und hier kann das Schüßler-Salz Nr. 25 seine positive Wirkung entfalten.

Klimakterium und Menstruation sind zwar ganz natürlich. Dennoch leiden viele Frauen an den damit einhergehenden Hormonschwankungen. Das wird noch durch Doppelbelastung und Stress verstärkt. Um ihren Stoffwechsel wieder ins Lot zu bringen, sollten sie das Schüßler-Salz Nr. 25 testen. Die darin enthaltenen Spurenelemente tragen dazu bei, dass der Hormonhaushalt reguliert und ihre körperliche und seelische Kraft gestärkt wird.

Auch bei psychischen Problemen unterstützt das Salz:

Aurum chloratum natronatum hilft ebenfalls gegen:

 

Anwendungshinweise

Aurum chloratum natronatum ist sowohl für die äußere als auch die innere Anwendung geeignet.

In der Schwangerschaft

Da alle Schüßler-Salze natürlichen Ursprungs sind, schadet auch Aurum chloratum natronatum weder Mutter noch Kind. Es hilft, die normalen Beschwerden der Schwangerschaft zu lindern. Dazu zählen Sodbrennen und die Übelkeit am Morgen. Die Salze wirken auch hier ausgleichend und normalisierend auf den Stoffwechsel. Aurum chloratum natronatum kann sich positiv auf Stimmungsschwankungen auswirken und vorbeugend gegen die Wochenbettdepression eingenommen werden.

Für Babys und Kinder

Die Therapie mit dem Salz Nr. 25 hat sich für Babys bewährt. Vor allen Dingen dort, wo die Kleinen Probleme mit dem Durchschlafen haben. Aber auch zur Unterstützung einer Behandlung von Hautkrankheiten wird es eingesetzt. Dann wird ein Brei aus den Salzen und Öl oder Wasser hergestellt und die betroffenen Hautpartien damit eingerieben. Das kann bis zu fünfmal täglich erfolgen.

Dass schon die Erstklässler unter großem Druck stehen, ist bekannt. Für sie ist das Schüßler-Salz Nr. 25 sehr gut geeignet. Es wirkt harmonisierend, wenn Spannungskopfschmerzen auftreten. Gleichzeitig sorgt es für einen gesunden Schlaf, der für Körper und Geist lebenswichtig ist. Es wird ebenfalls von erfolgreicher Therapie bei Kindern berichtet, die schlafwandeln. Junge Mädchen, die in der Pubertät sind, helfen die Salze gegen Beschwerden vor und während der Menstruation.

Passende Salze

Viele Menschen, die sich bereits von der Wirkung des Schüßler-Salzes Nr. 25 persönlich überzeugten, wenden es in regelmäßigen Abständen kurmäßig zum Entsäuern und Entgiften an. Aurum chloratum natronatum kann dazu mit den Salzen Nr. 9 (Natrium phosphoricum), Nr. 10 (Natrium sulfuricum) und Nr. 11 (Silicea) kombiniert werden. Wichtig ist dann allerdings, dass die Salze nicht gleichzeitig eingenommen werden. Ideal ist ein täglicher Wechsel.

Dosierung

Bei akut auftretenden Beschwerden ist die Einnahme einer Tablette im Abstand von 10 Minuten empfehlenswert. Sobald eine Besserung eintritt, wird die Tagesdosis auf drei bis sechs Tabletten reduziert. Für Babys und Kinder genügt, wenn die Dosis halbiert wird. Die Empfehlung betrifft Tabletten in der D12 Potenzierung.

Einnahme

Kinder und Erwachsene, die Aurum chloratum natronatum zur Regulierung des Schlaf- Wachrhythmus einsetzen, nehmen die empfohlene Dosis eine Stunde vor dem Zubettgehen ein. Bei der Einnahme, die über den Tag zu verteilen ist, erfolgt sie zu den Mahlzeiten. Wichtig ist dabei, dass dem Körper gleichzeitig viel Flüssigkeit zugeführt wird. Möglich ist auch, dass die Tabletten in Wasser aufgelöst und getrunken werden. Heißes Wasser hebt die Wirkung der Salze auf.

Nebenwirkungen

Die Salze sind aus körpereigenen Mineralien zusammengesetzt und erzeugen keinerlei Nebenwirkungen. Veganer sollten das Angebot nutzen und nur Produkte kaufen, deren Trägersubstanz nicht aus tierischen Bestandteilen hergestellt wurde. Alternativen sind Tabletten, die aus Kartoffelstärke oder Getreide hergestellt sind.

Verbesserung & Verschlechterung

Hier gibt es widersprüchliche Angaben. Fakt ist aber, dass sich vor allen Dingen im Freien eine Verbesserung beobachten lässt. Verschlechterung kann in der kalten Jahreszeit und in der Nacht eintreten.

Zurück zu Schüssler-Salz Nummer 24 «-» Weiter zu Schüssler Salz Nummer 26

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (89 Stimmen, Durchschnitt: 4,32 von 5)
Loading...
Top