Regelschmerzen

Regelschmerzen

Unter Regelschmerzen oder Dysmenorrhö versteht man starke krampfartige Unterleibsschmerzen vor oder während der Menstruationsblutung mit allgemeinem Krankheitsgefühl und weiteren Symptomen wie Kreislaufstörungen oder gastrointestinale Symptome.

Regelschmerzen, die bereits bei der ersten Menstruation auftreten, haben keinen Krankheitscharakter (primäre Regelschmerzen); sekundäre Regelschmerzen setzen bei vielen Frauen erst im Alter von 30 bis 40 Jahren ein und können durch andere Krankheiten wie Endometriose verursacht sein.

Im allgemeinen lassen  die Menstruationsbeschwerden mit zunehmendem Alter der Frau nach. Regelschmerzen gehören zu den häufigsten gynäkologischen Problemen und kommen bei etwa zwei Dritteln aller Frauen im gebärfähigen Alter vor.

Ursachen

Primäre Dysmenorrhö entsteht durch ein verstärktes Zusammenziehen der Gebärmuttermuskulatur. Die Kontraktion der Gebärmuttermuskulatur wird durch Hormone, die Prostaglandine gesteuert. Bei primärer Dysmenorrhö bildet der Körper zuviel Prostaglandine. Weitere Ursachen können Durchblutungsstörungen oder psychosomatische Faktoren sein. Primäre Dysmenorrhö tritt besonders häufig bei sehr jungen Mädchen, bei Frauen mit sehr niedrigem Körpergewicht und bei ungesunder Lebensweise auf.

Sekundäre Dysmenorrhö kann bei Erkrankungen der weiblichen Organe wie Myomen, Verengungen des Gebärmutterhalskanals, Gebärmutterfehlbildungen oder einer Gebärmutterentzündung auftreten. Häufig ist eine Endometriose, d.h. Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut auch außerhalb der Gebärmutter, die Ursache für sekundäre Dysmenorrhö. Auch  mechanische Verhütungsmittel wie ein Intrauterinpessar können sekundäre Regelschmerzen auslösen.

Symptome

Bei primärem Regelschmerz treten starke Unterleibs- und Rückenschmerzen auf,Kopfschmerz,  Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Schwächegefühl, evtl. Ohnmachtsanfälle und ein allgemeines Krankheitsgefühl, das so stark sein kann, dass die betroffenen Frauen nicht mehr arbeitsfähig sind. Bei sekundärem Regelschmerz  treten ähnliche Symptome auf und zusätzlich noch Symptome der Grunderkrankung, z.B. sehr starke Blutungen bei Myomen.

Diagnose

Primäre Regelschmerzen diagnostiziert der Arzt anhand der Anamnese und einer gynäkologischen Untersuchung, wenn die Schmerzen seit der ersten Regelblutung auftreten und keine körperlichen Erkrankungen vorhanden sind. Zur Diagnose der sekundären Dysmenorrhö führt der Arzt zusätzlich Bluttests und eine Ultraschalluntersuchung durch.  Mit Hilfe einer Bauchspiegelung kann eine Endometriose erkannt werden.

Behandlung

Was hilft bei Regelschmerzen? Gegen Regelschmerzen können Schmerzmittel wie Ibuprofen, Acetylsalicylsäure (Aspirin) oder Paracetamol eingesetzt werden. Auch ein Medikament mit krampflösenden Wirkstoffen kann gegen die Unterleibskämpfe helfen. Durch Einnahme der Anti-Baby-Pille nehmen Menstruationsbeschwerden ab.

Hausmittel gegen Regelschmerzen sind Wärmeanwendungen, z.B. Wärmflasche auf den Unterleib, und Tees mit Gänsefingerkraut oder Johanniskraut. Johanniskraut kann auch gegen Stimmungsschwankungen helfen und ist auch als homöopathisches Mittel Hypericum in D6 bis D12 gegen Menstrautionsprobleme zu empfehlen.

Präparate mit Mönchspfeffer haben sich bei Dysmenorrhö und auch pms (prämenstruellem Syndrom) bewährt; allerdings sollte die Behandlung mit Mönchspfeffer, erhältlich als Kapseln, Lösung oder Tabletten, mindestens drei Monate lang erfolgen. Auch Substitution von Magnesium kann gegen Gebärmutterkrämpfe helfen.

Gegen Menstruationsschmerzen helfen auch Entspannungsübungen und Bewegung, z.B. Yoga. Gesunde Lebensweise und Ernährung  wirken sich positiv auf das Befinden während der Menstruation aus. Gewichtszunahme in der zweiten Menstruationshälfte kann durch salzarme Ernährung vermieden werden.

Die Rescue Notfalltropfen der Bach Blütenessenzen wirken krampflösend und schmerzlindernd. Bei sekundärer Dysmenorrhö muss zusätzlich die Grunderkrankung behandelt werden, z..B. operative Entfernung von Myomen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (95 Stimmen, Durchschnitt: 4,55 von 5)
Loading...
Top