Schüßler-Salze 15: Kalium jodatum

Steckbrief Schüßler-Salze 15: Kalium jodatum
 Deutscher Name: Jodkalium
 Chemische Bezeichnung: Kaliumjodid
 Beschaffenheit:
 Typische Potenz: D12
 Vorkommen im Körper: Schilddrüse, Niere, Leber, Magen, Milz,
                      Haut, Haare
 Einsatzbereich: Stoffwechsel, Psyche

1. Wissenswertes & Wirkung des Schüßler-Salzes Nr. 15Kalium jodatum

Das Schüßler-Salz Nr. 15 Kalium jodatum gehört zu den Ergänzungsmitteln nach Dr. Schüßler, sein chemischer Name ist Kaliumiodid, auf Deutsch heißt es Jodkalium. Es wird als Schilddrüsensalz bezeichnet, weil sein Jodgehalt die Schilddrüse beeinflusst.

Natürlicherweise kommt es dort und in geringeren Mengen auch in der Prostata, den Eierstöcken, den Lymphknoten, im Magen, in der Bauspeicherdrüse und sogar im Gehirn und der Lunge vor. Laut Dr. Schüßler reguliert Kalium jodatum die Blutverteilung und die Jodaufnahme und dämpft zu schnell ablaufende Stoffwechselprozesse. Außerdem soll es auf Knochen und Gelenke sowie auf Haut und Schleimhäute wirken.

2. Ursachen für Mangel

Die körperlichen Ursachen für einen Mangel liegen meist in einer Fehlfunktion der Schilddrüse. Dies kann sowohl eine Über- als auch eine Unterfunktion sein. Nach der Lehre des Dr. Schüßler haben auch zwanghafte charakterliche Eigenschaften eine Auswirkung auf den Verbrauch der Salze im Körper. Ein Mangel kann daher auch durch bestimmte Eigenschaften des betroffenen Menschen erklärt werden.

3. Symptome bei Mangel

Der Mangel an Kaliumiodid zeigt sich unter anderem an einer depressiven Grundstimmung und einem zwanghaften häufigen Räuspern, das durch ein Engegefühl im Hals hervorgerufen wird. Menschen, die unter diesem Mangel leiden, brechen schnell in Tränen aus, können aber auch reizbar und aggressiv auftreten. Oft tritt auch eine andauernde Innere Unruhe auf.

4. Aspekte der Antlitz-Analyse

Die folgenden Merkmale im Gesicht einer Person geben einem erfahrenen Heilpraktiker Hinweise auf einen möglichen Mangel an Kalium jodatum:

  • Ausbildung eines Kropfes
  • Schweiß auf der Stirn
  • gerötete Augen
  • hervortretende Augen
  • eingefallene, dunkel umrandete Augen
  • die Nasenspitze ist gerötet
  • Schwellungen am Hals
  • eine blasse Hautfarbe

5. Persönlichkeitsmerkmale

Nach der Lehre von Dr. Schüßler können gewisse charakterliche Merkmale zu einem Mangel an einem bestimmten Salz führen. Mit einem Mangel an Kaliumiodid müssen Personen mit den folgenden Eigenschaften rechnen:

  • wer sich selber unter Druck setzt, um jedem zu gefallen und allen Anforderungen zu genügen
  • alle, die übertriebene moralische Anforderungen stellen
  • sehr streng und dominant wirkende Personen
  • wer ein übertriebenes Pflichtgefühl hat
  • alle, die ihre eigenen Bedürfnisse ständig zurückstellen
  • verkrampfte Personen, die keine Emotionen zeigen können

6. Anwendungsgebiete

Ein Hauptanwendungsgebiet des Salzes Kalium jodatum sind Fehlfunktionen der Schilddrüse und ihre Folgen, wie z. B.:

Bei einer Schilddrüsenfehlfunktion muss immer zusätzlich ein Arzt aufgesucht und die Schilddrüsenwerte regelmäßig kontrolliert werden. Eine Behandlung nur mit Schüßler-Salzen ist oft nicht ausreichend. Sie kann aber zur Unterstützung der schulmedizinischen Behandlung dienen und sollte mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Auch bei Erkrankungen des Blutkreislaufsystems kann Kalium jodatum hilfreich sein. Diese sind beispielsweise Arteriosklerose, Bluthochdruck oder erhöhte Blutfettwerte.

Ein weiteres großes Anwendungsgebiet sind Schmerzen und Entzündungen, speziell auch im Gelenk- und Knochenbereich. So wird Kaliumiodid eingesetzt bei:

Auch bei Krankheiten, die auf allergischen Reaktionen beruhen, wie Heuschnupfen, allergisches Asthma oder Bronchialkatarrh, wird häufig Kalium jodatum eingesetzt.
Außerdem wird Kaliumiodid gegen innere Unruhe, hohe Erregbarkeit und allgemeine Niedergeschlagenheit eingesetzt.

Bei Problemen mit Blutgefäßen hilft das Schüßlersalz Nr.15 bei:

Das Schüßlersalz Nr. 15 hilft bei verschiedenen Entzündungen:

Haare, Haut und Nägel werden unterstützt bei:

Auch bei psychischen Problemen unterstützt das Salz:

Das Muskelgewebe wird durch das Schüßlersalz bei folgenden Beschwerden unterstützt:

Kalium jodatum hilft ebenfalls gegen:

 

7. Anwendungshinweise

Kaliumiodid wird in den Potenzierungen D6 und D12 verwendet. Zu Beginn der Behandlung kann es zu einer vorübergehenden Verschlimmerung der Symptome kommen. Dies wird als ein Zeichen gedeutet, dass der Körper auf das Salz und speziell auf das enthaltende Jod reagiert. Daher sollte die Dosierung des Kalium jodatums langsam gesteigert werden.

Dieses Schüßler-Salz kann für die innerliche und die äußerliche Anwendung genutzt werden. Für die innere Anwendung werden Tabletten, Tropfen und Globuli angeboten. Für die äußere Anwendung sind Salben und Cremes im Handel. Es kann aber auch selber ein Brei aus zerstoßenen Tabletten vermischt mit etwas Wasser hergestellt werden.

7.a In der Schwangerschaft

Während der gesamten Schwangerschaft hilft das Kalium jodatum dem Körper bei der hormonellen Umstellung. Der Kreislauf des ungeborenen Kindes nimmt ab dem zweiten Schwangerschaftstrimester zu. Daher ist ab dann eine Gabe von Kaliumiodid besonders sinnvoll.

7.b Für Babys & Kinder

Kalium jodatum unterstützt das Wachstum und stärkt die Abwehrkräfte des kindlichen Körpers. Kinder leiden sehr oft unter Mittelohrentzündungen. In diesen Fällen kann Kaliumiodid den Schmerz lindern und die Heilung fördern.

7.c Passende Salze

Bei rheumatischen Erkrankungen hat sich eine halbjährliche Kur mit der Kombination von Kalium jodatum mit den Salzen Nr. 2 Calcium phosphoricum und Nr. 11 Silicea als hilfreich erwiesen. Wird Kalium jodatum mit Kalium bromatum kombiniert, können damit erfolgreich Symptome der Schilddrüsenüberfunktion, wie Herzrasen oder Bluthochdruck, behandelt werden.

7.d Dosierung

Zur innerlichen Anwendung wird ein- bis dreimal täglich eine Tablette eingenommen.
Baby und Kleinkinder sollten nicht mehr als eine Tablette täglich bekommen. Kinder bis zu sechs Jahren erhalten die halbe Dosis eines Erwachsenen, Kinder zwischen sechs und 12 Jahren erhalten die zwei Drittel.

Bei einer äußerlichen Anwendung kann die Salbe, der Brei oder die Creme mehrmals pro Tag auf die befallenen Stellen aufgetragen werden.

7.e Einnahme

Die Tablette sollte im Mund gelutscht und nicht heruntergeschluckt werden. Am günstigsten ist die Einnahme morgens oder am frühen Vormittag. Kalium jodatum sollte nicht in heißem Wasser aufgelöst genommen werden, weil dann die Wirkung nicht so gut ist.

7.f Nebenwirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen der Einnahme von Kalium jodatum bekannt. Die Trägersubstanz vieler Kaliumjodid-Produkte enthält Laktose und/oder Gluten. Daher sollten Personen, die unter einer Laktoseintoleranz oder einer Glutenintoleranz leiden, darauf achten speziell laktosefreie bzw. glutenfreie Kalium jodatum Produkte zu kaufen.

7.g Verbesserung & Verschlechterung

Bei feucht-heißem Wetter tritt oft eine Verbesserung ebenso ein wie bei Bewegung an der frischen Luft. Dagegen wirken Nässe, Kälte und Kummer verschlechternd. Ebenso tritt häufig nachts eine Verschlechterung des Zustands ein.

Zurück zu Schüssler-Salz Nummer 14 «-» Weiter zu Schüssler Salz Nummer 16

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (77 Stimmen, Durchschnitt: 4,53 von 5)
Loading...
Top